Arbeiten kommen schneller voran

20 September 2017,   By ,   0 Comments

Baden-Baden (20.09.2017). Die umfangreichen Arbeiten am Leopoldsplatz gehen dank der jetzt besseren Personalbesetzung der ausführenden Baufirma seit vergangenem Freitag spürbar schneller von statten.

 

Arbeiten am nördlichen Ende des Rotenbachkanals

Im Bereich des ehemaligen Kiosks sind die Tiefbauarbeiten soweit beendet, dass auch dort eine Asphaltdecke eingebaut werden konnte. Die Busse zum Annaberg und ins Murgtal können jetzt näher entlang der Treppenanlage fahren, sodass für die anstehenden Arbeiten am Rotenbachkanal ausreichend Platz vorhanden ist. Diese Arbeiten am nördlichen Ende des Rotenbachkanals in Höhe der Volksbank starten noch in dieser Woche mit dem Abbruch des alten Kanalgewölbes, dem Betonieren der aufgehenden Wände sowie dem Setzen der bereits produzierten Fertigteile aus Beton.

 

Verlegen von Stromkabeln

Auf der gegenüberliegenden Seite des Platzes konzentrieren sich derzeit die Arbeiten auf das Verlegen von diversen Stromkabeln zwischen dem Brunnen und dem Vodafone-Geschäft. Anschließend werden insbesondere die Leitungen für Gas und Wasser zusammen mit der Quellzuführung für die Carasana GmbH in das bereits neu geschaffene Versorgungsnetz im nördlichen, noch zu überdeckelnden Rotenbachkanal und im südwestlichen Bereich des Platzes eingebunden.

 

Den Abschluss der Arbeiten zum ersten Bauabschnitt bilden danach die Arbeiten für die Stadtwerke in Richtung Gernsbacher Straße sowie Arbeiten für Stadtwerke und Eigenbetrieb Umwelttechnik in der Luisenstraße, beidseitig in den Gehwegen bis zur Inselstraße.