Luisenstraße: Schnurbaum nicht zu retten

27 März 2018,   By ,   0 Comments

Baden-Baden (27.03.2018). Der große Schnurbaum im Gehweg der oberen Luisenstraße vor dem italienischen Restaurant „Garibaldi“ muss laut Stadtpressestelle leider außerplanmäßig weichen.

Die Gründe: Beim Kanalgrabenaushub für den neuen Schmutzwasserkanal und für die neue Trasse der Wasserleitung mussten Fachleute feststellen, dass sich das vorhandene Wurzelwerk großflächig und massiv im Gehweg ausgebreitet hat. Ein vereinzelter, lokaler Rückschnitt hätte die Vitalität und Standsicherheit des Baumes negativ beeinflusst.

Mit dem städtischen Fachgebiet Park und Garten hat sich die Bauleitung daraufhin „schweren Herzens“ auf die Fällung verständigt. Nach Abschluss der Bauarbeiten gibt es eine Ersatzpflanzung. Das gilt übrigens auch für die vier schon gefällten Schnurbäume auf dem Leopoldsplatz.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen